Danny deVito – Kleiner Mann feiert 65. Geburtstag

Danny deVito – Kleiner Mann feiert 65. Geburtstag

Danny DeVito

Er ist trotz seiner kleinen Körper-Größe einer der größten in Hollywood – Danny deVito, 1,52 Meter groß. Geboren am 17. November 1944 in New Jersey, als Sohn italienischstämmiger Eltern arbeitet er nach der Schule erst einmal im Schönheitssalon seiner Schwester als Kosmetiker. Um Maskenbildner zu werden schreibt er sich an der American Academy of Dramaric Arts in New York City ein, wechselt aber dann doch zur Schauspielerei. Seine Eltern sehen diesen Schritt mit gemischten und unterschiedlichen Gefühlen: “Meine Muter meinte, ich sollte lieber Schweine züchten, aber mein Vater sagte tatsächlich: ‘Großartig, Dan. Ich weiß, dass du es schaffst.“ erinnert sich Danny deVito später einmal. Sein Zimmer teilt er sich während des Studiums mit keinem geringeren als Michael Douglas. Mit seiner geringen Körpergröße fällt es de Vito schwer Fuß im Filmgeschäft zu fassen. Als geisteskranker Martini in „Einer flog übers Kuckucksnest“ kann er erstmals sein Schauspiel-Talent am Theater unter Beweis stellen. Sieben Jahre später verfilmt Michael Douglas als Produzent das Buch „Einer flog übers Kuckucksnest“ und erinnert sich an seinen Kommilitonen Danny de Vito. Der Film wird zum großen Durchbruch des kleinen Mannes. Publikum und Kritiker sind begeistert. Ab da geht es mit der Karriere von deVito steil aufwärts. Ab 1978 steht Danny deVito als Geizhals Louie De Palma in die Sitcom “Taxi” vor der Kamera und bei manchen Episoden führt er sogar Regie. Die Filme „Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten“, „Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil“ und „Der Rosenkrieg“ dreht er abermals mit Freund Michael Douglas. Neben Arnold Schwarzenegger feiert er mit der Komödie „Twins“ Regie und Schauspielerfolge. Das Portrait über den einflussreichen und in das organisierte Verbrechen verstrickten Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa dreht er 1982 den Film „Hoffa“. Im gleichen Jahr gründet Danny deVito mit Michael Shamberg eine Produktionsfirma und ist an Erfolgsfilmen wie „Pulp Fiction“, „Out of Sight“ und „Erin Brockovich“ maßgeblich beteiligt. Für „Erin Brockovich“ wird er sogar für den Oscar nominiert. Seit 1982 ist der 1,52 Meter Mann mit Schauspielkollegin Rhea Perlman verheiratet und hat 3 Kinder.

Auf die Frage, ob er als reicher Mann glücklich ist, meinte deVito: “Weder glücklicher noch freier. Sagen wir so: Geld macht das Leben einfacher. Mein Vater ist ohne einen Cent durch Amerika gereist – per Anhalter, auf Güterzügen. Diese Geschichte hat er mir tausend Mal erzählt. Damit ich begreife, dass alles möglich ist, wenn man es selbst möglich macht.”

Wir wünschen zum 65. – Happy Birthday Mr. Danny deVito und das das Geld niemals alle wird.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

Leave a Reply

moviesforum.de 2009